Sie befinden sich hier: » NATURFREUNDEGRUPPEN » Potsdam

Regionalgruppe Potsdam

Die Ortsgruppe Potsdam e.V. setzt sich für den Natur- und Umweltschutz in der Landeshauptstadt Potsdam, sowie für einen umweltverträglichen Tourismus, ein. Die NaturFreunde sind ein Verband, der Natur- und Umweltschutz auch mit sozialen Fragen und politischen Engagement verbindet.

Natur erkunden mit den Potsdamer NaturFreunden

Jeden dritten Samstag im Monat lädt die Potsdamer Naturfreunde Gruppe zum Erkunden der Natur und Kultur in Potsdam und Umgebung per Pedes, Rad oder Kanu ein. Interessierte können sich unter potsdam@naturfreunde-brandenburg.de informieren. Wir freuen uns auf neue Gesichter und verbleiben mit einem fröhlichen Ufer frei!

NaturFreunde Potsdam Wanderung
© Regionalgruppe Potsdam e.V.

Ufer frei!

Ein wichtiges Thema in der Landeshauptstadt Potsdam ist die Freihaltung der Uferbereiche der Stadt. Die NaturFreunde setzen sich dafür ein, dass die seit 2009 gesperrten Uferbereiche am Griebnitzsee und am Groß Glienicker See wieder für alle Bürger öffentlich zugänglich werden.

NaturFreunde Potsdam Wanderung am See
© Regionalgruppe Potsdam e.V.

Wandern und NaturaTrails

Ein traditioneller Schwerpunkt der NaturFreunde ist das Wandern, sowie Aktivitäten im Freizeit- und Erholungsbereich.

Am 18. September 2010 eröffnete die NaturFreundegruppe Potsdam einen NaturaTrail entlang der Nuthe, einem Nebenfluss der Havel. Das Flora-Fauna-Habitat-Gebiet, welches sich bis Saarmund entlang zieht, wird durch ein System von Fließgewässern, der Stöcker, der Alten Nuthe, und dem Rehgraben geprägt.

Die „Drewitzer Nuthewiesen“ bieten zahlreichen Tieren wie Kranichen oder Graureihern und seltenen Pflanzen ein innerstädtisches Refugium. Seit Mitte der 1990er Jahre wurden Teile des Flusslaufes zwischen Drewitz und Rehbrücke renaturiert und Altarme wieder freigelegt.