Sie befinden sich hier: AKTUELL
09.07.2013

NaturFreundeHaus „Lausitzer Seenland“ eingeweiht


Naturfreunde

Fotos: Maik Goier

 

 

 

Am 27.Juni 2013 war es endlich soweit: Das NaturFreundeHaus „Lausitzer Seenland“ in Schipkau-Drochow, unweit von Senftenberg konnte nun offiziell eingeweiht werden. Bereits vor einem Jahr waren die Verträge unterschrieben und das Haus in das Buchungssystem der NaturFreundeHäuser aufgenommen worden. Nun jedoch wurde die Aufnahme im Beisein des Bürgermeisters, des Ortsvorstehers  und zahlreicher Gäste aus den ortsansässigen Vereine feierlich begangen.
NaturFreund Sven Lanzke überreichte für die NaturFreunde Deutschlands das Häuserschild und die große NaturFreundeHäuser-Fahne. Er wünschte dem Haus und seinen Betreibern viele neue Gäste und wirtschaftlichen Erfolg.

 

Bürgermeister Prietzel freute sich über ein NaturFreundeHaus in Schipkau-Drochow. Dies passe gut in die Gemeinde, die mit innovativen Ideen Vorreiter in Sachen Erneuerbare Energien sei und eine sehr interessante Landschaft biete.

Der Landesverband Brandenburg wurde von Wolfgang Beiner und Maik Goier, Häuserreferent, vertreten. Wolfgang Beiner begrüßte die NaturFreunde-Familie Schulze und das neue NaturFreundeHaus in der großen, internationalen „Familie“ der NaturFreunde mit ihren über 1.000 NaturFreundeHäusern weltweit. Er erinnerte an die geschichtliche Entwicklung und das Leitbild der NaturFreunde und wünschte dem neuen Haus mit dem Buch und Spruch „Berg frei – Mensch frei – Welt frei!“ alles Gute. 

Petra und André Schulze freuten sich über die zahlreichen Gäste aus der Gemeinde und berichteten von NaturFreunde-Gästen aus Hessen und dem Allgäu. Die Besucher waren begeistert von dem vielfältigen Angebot in der Umgebung und unternahmen eine lange Entdeckungstour.

 

Nach dem offiziellen, feierlichen Akt lud Familie Schulze zu einem reichhaltigen und sehr leckeren Frühstücksbrunch ein – es war ein rundum gelungener „Einstand“.

 

Der Landesvorstand heißt Familie Schulze und das neue NaturFreundeHaus herzlich willkommen.