Sie befinden sich hier: AKTUELL
18.06.2013

Dieser "Hochwassergipfel" muss ein Gipfel der Wahrheit werden

Die Forderungen der NaturFreunde Deutschlands an Bund und Länder


Sandsäcke

 

Berlin, 13. Juni 2013 - "Dieser ,Hochwassergipfel' muss nicht nur klare Hilfs- und Unterstützungszusagen für die Betroffenen machen, er muss auch ein Gipfel der Wahrheit werden", fordert Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands, vor dem am heutigen Donnerstag stattfindenden Treffen von Bundeskanzlerin Merkel mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer.

 

"Die Gefahren waren bekannt und wurden ignoriert. Der Klimaschutz darf nicht länger eine Ankündigungspolitik bleiben und die Länder müssen akzeptieren, dass ein Hochwasserschutzgesetz für Deutschland nicht an einzelnen Landesinteressen scheitern darf!" Michael Müller erklärt im Einzelnen:

 

weiterlesen...