Sie befinden sich hier: AKTUELL
30.05.2017
Kategorie: Info

Eine Protestwelle wird kommen


Demobild der G20-Protestwelle

© www.g20-protestwelle.de

 

Am 2. Juli werden in Hamburg Zehntausende Menschen mit einer sogenannten „G20 Protestwelle“ friedlich gegen die neoliberale Politik der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer der Welt demonstrieren, kurz: gegen die G20.

Mit einer Bootsdemo, einem Protestmarsch und einem Bannermeer wollen wir NaturFreunde mit vielen anderen Vertretern der Vernunft für gerechten Welthandel und Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit und Demokratie kämpfen, bevor Hamburg anlässlich des G20-Gipfels zur Hochsicherheitszone wird.

Zwar ist die internationale Kooperation in Zeiten des zunehmenden Nationalismus dringend nötig, doch die bisherige Politik der G20 liefert keine Lösungen für globale Probleme wie Hungersnöte, Ungleichheit und die Erderwärmung.

Kommt zahlreich am 2. Juli nach Hamburg und bringt Fahnen mit. NaturFreunde und Freunde der NaturFreunde treffen sich um 11:30 Uhr an der Ecke Ballindamm/Alstertor – oder später am NaturFreunde-Wagen.

Die NaturFreunde Deutschlands haben die „G20 Protestwelle“ für das Demobündnis angemeldet.

 

Zum Internetauftritt der Demo.

 

Zum Artikel der NaturFreunde Deutschland.